Alessandra Marten

Sopran

ANSTEHEND

Verdi: Il Trovatore

16.06. | 04.07. | 16.07.2024

Staatstheater Stuttgart, 19.00 Uhr

im Staatsopernchor (Ersatz)

„[…] Aus Josef Rheinbergers Marianischen Hymnen […]
brachte Alessandra Marten das Ave Maria mit klarer
Intonation und deutlicher Artikulation zu Gehör und
entfaltete in der […] Antiphon Salve Regina von Felix
Mendelssohn ihr interpretatorisches Gestaltungsvermögen.
[…] Noch dynamischer entfaltete sich [ihre] Stimme […] in
Händels Eternal Source of Light Divine […]. Mit
eindrucksvoller Virtuosität interpretierte sie Alessandro
Scarlattis Arie Rompe, sprezza.“

 

Schwäbische, Konzert zum Kirchenpatrozinium 15.08.2020, Ehingen an der Donau, Autor: Kurt Efinger

„[…] Das Terzett sang […] mit perfekter Intonation und anmutiger Sensibilität, wobei die Sopranistin Alessandra Marten mit ihrer intensiven, glockenklaren und geschmeidigen Stimme das musikalische Geschehen […] weitgehend prägte und dominierte […].“

 

Aalener Nachrichten, Konzertabend Verzweiflung – Sehnsucht – Zuversicht11.10.2020, 13.10.2020, Autor: Gerhard Krelik

[…] Zu einem Höhepunkt wurde der 1. Satz aus Mozarts Klavierkonzert A-Dur mit einer rundum überzeugenden Bearbeitung des Orchesterparts für Violine, Querflöte und Orgel. Alessandra Marten überraschte hier als hervorragende Klavier-Virtuosin mit einem fulminanten Spiel […].

 

Pirmasenser Zeitung, Neujahrskonzert Johanneskirche Pirmasens, 06.01.2021, Autorin: Barbara Lang

Alessandra Marten Konzert Oper - Sopran
Alessandra Marten Konzert Oper

Vita

Alessandra Marten Konzert Oper

Repertoire

Alessandra Marten Konzert Oper

Media

Alessandra Marten Konzert Oper

Termine